Montag, 21. November 2011

Weihnachtskleid Sew-Along: Der Stoff


Zunächst möchte ich mich für eure netten und konstruktiven Kommentare zu meinen nicht alltagstauglichen Kleidungsstücken bedanken. 
Mir ist nun auch ein Anlass eingefallen, zu welchem ich das Kleid tragen könnte.
Nun aber zum heutigen Sew-Along-Thema: Die Stoffwahl


Gleich vorneweg: Wieso sollte es mir beim Sew-Along anders gehen als bei meinen sämtlichen Nähprojekten.
Bis gestern war mir sonnenklar, welchen Stoff ich für mein Weihnachtskleid wähle –bis gestern. Bis ich meinem leisen Verdacht nachgekommen bin und doch mal den Stoff ausgemessen habe. Ich hatte im Hinterkopf, ich brauche zwei Meter für das Kleid.


Ja, ich habe zwei Meter von diesem Mischgewebe, das ich am Maybachufer Markt in Berlin gekauft habe.
(Schau Hella, das sind meine Pläne für diesen Stoff!)
Doch liegt der Stoff nicht 1,40 oder 1,50m breit, sondern nur 115cm. Damit wäre genug Material für die Kurzarmversion des Kleides vorhanden.
Aber ein kurzärmeliges Weihnachtskleid?
Also lieber mal nach einer Alternative schauen:


Dabei sprang mir dieses (scheinbar unkratzige) leichte Wollmischgewebe von meinem Kaufrausch ins Auge.
Ausgemessen: Der Stoff liegt knapp 1,60m breit und ist gut 1,60m lang. Hmpf.
Momentan sieht mein Plan folgendermaßen aus:
Ich schneide aus dem Türkenstoff die kurzärmelige Version zu und nähe es als Probekleid. An diesem nehme ich dann die erforderlichen Änderungen und Kürzungen vor und versuche diese auf den Schnitt zu übertragen. Anschließend kommt das Experiment die Langarmversion aus dem karierten Stoff  zu zaubern.
Langt dieser nicht, liegt noch ein „Notstoff“ im Lager.
Diesen würde ich allerdings ungern anschneiden, denn von dem habe ich drei Meter und dieser müsste doch dann für ein Kleid langen, dessen Stoffverbrauch mit vier Metern angegeben ist. ;-)

Ich bin schon sehr auf die Stoffwahl für die anderen Weihnachtskleider gespannt!

Julia

Kommentare:

  1. Ich finde Kurzarm okay. Es gibt doch Jäckchen. Außerdem wird einem bei all den Kerzen und Essen und Tanzen und Singen doch ohnedies immer tierisch warm.

    Meine Person wird daheim auch eine Kurzarm-Variante tragen...

    :-)

    Trau Dich!

    Bye, bye,

    Caterina

    AntwortenLöschen
  2. gedanken über gedanken.
    da bin ich ja froh, dass noch nicht alle wirklich alles beisammen haben.
    ich bin auch hier gespannt.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  3. ich seh das wie caterina. an weihnachten war mir bis jetzt immer eher zu warm als zu kalt.

    spontan würde ich auch eher zu dem zweiten stoff tendieren.

    lg
    anke

    AntwortenLöschen
  4. Tupfen und Langarm passen vortrefflich zuneinander. Hätte fast nicht besser kommen können. Ich bin auch am Messen und Jonglieren. Hoffentlich reicht dir dein zartkarierter Stoff.
    lieben Gruß von Friederike

    AntwortenLöschen
  5. Ja, ich hatte es schon gesehen, recht ähnliche Stoffe. Oh, das ist dann doch spannend. Aber wir machen keinen Wettbewerb? Ich bin jetzt doch ein bisschen nervös. Der Schnitt ist ja nicht ganz unkompliziert, oder? Schneidest Du Deine Größe zu oder kleiner?
    Melleni

    AntwortenLöschen
  6. Ohje, nein, ich hab das nicht wirklich ernst gemeint, mehr so als running gag, da wir jetzt auch noch ähnliche Stoffe ausgesucht haben.
    Nicht falsch verstehen!
    Und dass ich nervös bin bezieht sich auch eher auf den Schnitt und das öffentliche Nähen hier.
    Ja, ich denke auch, wir können uns gegenseitig supporten!
    M

    AntwortenLöschen
  7. Ein guter Plan!
    Über die kurzen Ärmel passt doch auch ggf. eines Deiner kleinen entzückenden Strickjäckchen.

    Viele Grüße
    Gaby

    P.S. Bin ganz beeindruckt von Deiner Kaufrausch-Ausbeute!

    AntwortenLöschen
  8. Genau das dachte ich auch. Es gibt doch so ein Kürzel: io - für ironie off???
    M

    AntwortenLöschen
  9. Bei dem ganzen Rumgerenne ist es einem an Weihnachten doch immer eher zu warm. Ich finde deinen Plan gut. Der Punktestoff passt meiner Meinung nach eher zum kurzärmligen Kleid. Ich hoffe der Karostoff langt, ich finde ihn nämlich richtig klasse zu dem Schnitt.
    Ich war übrigens beim Wolz, beim Mea hab ich immer das Gefühl die Damen beim Tratschen zu stören.

    Lg Sarah

    AntwortenLöschen
  10. Klasse Idee, die Kurzarmversion mit dem ersten Stoff und das Langarm danach mit dem zweiten zu nähen . Beide werden trotz gleichen Schnitts eine völlig unterschiedliche Aussage haben und beide werden Dir mit 100% iger Sicherheit gut stehen .Bin schon sehr gespannt.
    Liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  11. Hahaha, du stellst ja lustige Rechnereien an :.D

    Dein Probekleid wird bestimmt ein Traum. Kann man dann ja im Frühjahr auch noch gut tragen. Und wenn du das »echte« Kleid bis Weihnachten nicht schaffst, kannst du es ja immer noch mit Strickjäckchen tragen.

    Alles wird gut! :.D

    Der Punktestoff gefällt mir persönlich ja am besten …

    AntwortenLöschen
  12. Eine gute Idee! Mir gefällt das Mischgewebe sehr und ich finde, das es für den Schnitt die perfekte Wahl ist.
    Ich bin gespannt, wie das Probekleid aussieht!!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  13. Das wird ja spannend 2 so unterschiedliche Versionen an der selben Person zu sehen. Ich freue mich besonders auf die Pünktchen.
    Liebe Grüße
    Arlett

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Idee mit den 2 Weihnachtskleidern. Ich finde es total spannend, wie die beiden Kleider werden.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  15. Der Punkte Stoff gefällt mir sehr - schade das er nicht für lange Ärmel reicht! Aber falls es kühl wird, kannst du ja zu grau wechseln ;)

    AntwortenLöschen
  16. Aha, das ist also des Rätsels Lösung! Da bin ich ja sehr gespannt... :-) Falls Du noch mehr von dem Punkte-Stoff benötigen solltest, kann ich dir übrigens sehr gerne meine 2 m abtreten. Ganz im Ernst, ich hab noch gar keine Idee dafür und bevor er jetzt hier jahrelang im Lager schlummert, guck ich ihn mir lieber bei dir als Weihnachtskleid an... :-)

    Viele Grüße!
    Hella

    AntwortenLöschen
  17. Ahja, im Moment bin ich ehrlich eine wenig zu müde, um deiner Rechnung zu folgen...ein Stoff mit drei Metern reicht für einen Schnitt mit vier Metern....grübel....

    Aber egal, die Stoffe sind alle schön und ich freue mich schon auf die verschiedenen Varianten.

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  18. Zwei wirklich schöne Stoffe. Ich bin gespannt, ob deine Rechnung aufgeht!

    Liebe Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  19. Dein Plan klingt gut, ich denke auch, dass die kurzärmelige Variante, bedarfsweise mit einem kurzen Jäckchen (in türkis?), sehr schön wäre.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  20. Ach, das wird ja was!Ich bin gespannt, ob du hinkommst! Auf jeden Fall gefällt mir insbesondere der Pünktchenstoff sehr gut!
    Liebe Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen