Montag, 7. November 2011

Berlin


Bilder gibt es bei mir keine. 
Denn meine Berlinreise stand nicht unter dem Motto Kunst und Kultur, sondern für Konsum und Kommunikation. 
(Wobei mein charmanter Mann meinte, die Reise hätte durchaus einen kulturellen Aspekt gehabt.)
Den Fotoapparat nahm ich jedoch bewusst nicht mit, denn ich wollte ja schließlich mehr Platz im Koffer für Stoffe und Nähzutaten. 
Wie dekadent!
Schön war´s!
Dafür möchte ich den Berlinerinnen Lucy, Catherine, Suschna, Floh, Melleni und Wiebke danken, denn sie haben ein wunderbares Bloggertreffen und ein vortreffliches Damenprogramm organisiert.
Ich habe viele nette und interessante Menschen kennen gelernt und hatte sehr viel Spass.
Leider war die Zeit dann wieder zu kurz, denn ich hätte mich gerne noch ausführlicher und mit vielen anderen Blogger- und Leserinnen unterhalten. Das nächste Mal müssen wir wohl eine einwöchige Clubreise unternehmen! ;-)
Danke Christa, dass wir bei Dir schlafen durften und uns fühlten als seien wir in einem Spitzenhotel.
Meine Beute ist schon in der Waschmaschine und bereits verplant. Ich werde sie euch nicht vorenthalten.
Nun aber wieder ins Alltagsgeschäft: krankes Kind und spinnerte Heizung, dö!

Julia

Kommentare:

  1. Schön, dass wir uns getroffen haben, da lese ich dein Blog gleich noch viel lieber. Das macht schon nen Unterschied, wenn man ein klareres Bild vor Augen hat. Leider hatte uns Catherine nichts von der Sew along-Idee erzähl, da passt meine Beute gar nicht zu der Idee... so ein Mist! Ich hatte ganz schön schwer zusätzlich zu tragen und bin schon ganz gespannt, wie sich die Stoffe verarbeiten und tragen lassen. Gute Besserung fürs Kind (damit die Mutter nicht so viel Streß hat und Grüße an "Eben-Schwester".

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass Ihr wieder gut in der Heimat angekommen seid. Und prima, das es Euch gefallen hat und dass Ihr hier wart!
    Gute Besserung :-)
    Melleni

    AntwortenLöschen
  3. Es war toll , Dich in " echt " kennenzulernen !Schade , dass einen der Alltag dann wieder so schnell einholt , ging mir genau so . Gute Besserung fürs Kind
    Liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  4. Hallo liebe Namensschwester, ich hab mich sehr gefreut, dich endlich mal zu sehen! Und wie schön, dass Doro auch mit war (sie soll endlich anfangen, zu bloggen! Los!). Ich bin sehr gespannt, was du alles au den neuen Stoffen zauberst!
    Liebe Grüße,
    Juli

    AntwortenLöschen
  5. Na, da bin ich ja jetzt gespannt, was du aus deinen Stoffen zauberst! :-) Ich hab auch für zwei/drei schon so halbwegs konkrete Vorstellungen, mal abwarten wie lange die Umsetzung dauert... Für diesen blauen mit den Punkten/Kreisen fehlt mir aber im Moment noch eine zündende Idee. Den hattest du doch auch gekauft, oder? Dann lasse ich mich doch einfach mal hier inspirieren... :-)

    Viele Grüße!
    Hella

    AntwortenLöschen
  6. Genau, die Eben-Schwester muss unbedingt auch bloggen! Prima, das ihr da wart, und wenn mich der Weg mal in Richtung Wü führt, melde ich mich bestimmt.

    viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Julia, schön das du da warst und wir uns - vielleicht auch nur kurz - kennengelernt haben! Dein Kleid hat mir so gut gefallen, das ich es auch versuchen werde. Audrey hat mit inzwischen den Schnitt geschickt. Verrätst du mir in welcher Größe du es genäht hast? Damit ich eine ungefähre Idee habe wie der Schnitt ausfällt? (email?) Audreys Tipp für meine Größe erscheint mir eher utopisch klein ;) Gruß aus Berlin *Floh*

    AntwortenLöschen