Mittwoch, 14. Dezember 2011

Me made Mittwoch Nr. 27



Heute mit alter ausgebeulter Cordhose (ja, ich hatte die Hose tags zuvor schon an und darin Baumaterial ins Dach geschleppt, Lego und Eisenbahn gespielt, dadurch wird eine Hose nicht unbedingt präsentabler), aber mit neuer Jerseytunika und Shirt.
Die Hose ist schon über zehn Jahre alt, ich denke der Schnitt war mal in einem Brigitte Sonderheft, bin mir aber nicht sicher, denn auch diese Hose passt- wie sämtliche Hosen-einfach nicht perfekt.


Die Tunika habe ich nach Ottobre 5/2012 (Violet Rose) aus einem Viskosejersey genäht, den es mal bei Buttinette gab.
Der Schnitt ist sehr einfach zu nähen. 
Ich habe nicht wie in Ottobre beschrieben mit Framilonband das Vorderteil eingekräuselt, sondern konventionell. Die Tunika ist weit genug. Außerdem habe ich auf die Einlage am Ausschnitt verzichtet, war kein Problem.
Unter der Tunika trage ich ein Langarmshirt nach Ottobre Best Shirts, mein Standardschnitt für Basisshirts. 
Der dunkelblaue Baumwollsinglejersey stammt aus einer Überraschungstüte.



Bei Catherine findet ihr weitere Damen in selbst genähter Kleidung.

Julia

Kommentare:

  1. Ah! Wie ich sehe, passen Deine Hausschuhe besser zum Outfit als meine... ;-)

    Schöne Tunika! Erinnert mich an Zitronen-Ernte im November am Camel. Aber das sind vermutlich gar keine Zitronen, sondern Blumen. Trotzdem sehr schön. Wenn ein Kleidungsstück Bilder weckt, ist es immer interessant.

    Happy DaY - WünSChT fRau C.P.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Julia....mal wieder sehr schön....und die Hose hast du auch genäht...toll...hab noch nie eine Hose für mich genäht...trau ich mich nicht.
    Siehst wie immer klasse aus....ach....meine Knie sehen immer so aus.
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Boah, eine selbstgenähte Hose, die du seit 10 Jahren hast und trägst! Das nenn ich nachhaltig nähen!
    Sind in den Überraschungstüten bei dir eigentlich auch mal Nieten dabei, also unbrauchbare Stoffe drin, was wird aus denen?
    @C.P.: Das Bild mit der Zitronenernte ist echt klasse!

    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja ein ganz ungewohntes Bild von dir. Sehr hübsch und selbstgenähte Hosen, da bin ich noch beeindruckter von deinen Nähkünsten, als sowieso schon.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  5. tolle Tunika...die gefällt mir! jetzt bin ich schon ein bischen froh, daß du auch mal ganz "normale" Hosen trägst:-)
    glg andrea

    AntwortenLöschen
  6. Tatsächlich ein ungewohntes Bild von Dir . Aber die Tunika hübscht die Hose enorm auf , und weil sie so schön ist haben meine Augen gar kein Interesse auf die Beulen der Hose zu schauen ;)
    Liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  7. Den Jersey der Tunika hätte ich auch genommen - was für ein wunderschönes Muster !!

    LG Eva

    AntwortenLöschen
  8. Von Kopf bis Fuß alles selbsgenäht! Super!!! Die Tunika gefällt mir sehr gut. Ist dir wirklich sehr gut gelungen und sieht an dir perfekt aus.

    Liebe Grüße von Elvira

    AntwortenLöschen
  9. Bekommst du die Ottobre-Ausgaben schon ein halbes Jahr vorher? Du musst aber gute Beziehungen zum Verlag haben ;-) Sieht gar nicht mal so futuristisch aus die Tunika, sie betont deine durchtrainierten, starken Arme. Die Kombination gefällt mir gut, wäre auch was für kleinere Menschen.... Grüße von Ida

    AntwortenLöschen
  10. Der Jerseydruck gefällt mir gut, die Muster, die ich bisher bei Buttinette gesehen habe, fand ich meistens so madamig, aber das hier gefällt mir gut! Den Schnitt mag ich auch, chic!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  11. Mir gefällt sie auch und ich spare mir auch immer das Framilonband(obwohl ich brav welches gekauft habe....)
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schick - gefällt mir total :-))

    lg

    melly

    AntwortenLöschen
  13. seeehr schön der schnitt ist mir auch aufgefallen.
    dein stoff ist so toll und passt perfekt!

    AntwortenLöschen