Freitag, 17. Juni 2011

Soll erfüllt


Für den Kunsthandwerkermarkt am ersten Juliwochenende habe ich nun endlich meine vorgegebene Anzahl an Taschen angefertigt.


Relativ konsequent habe ich auch, außer den dringend benötigten Kinder T-Shirts, in den letzten Wochen nichts anderes genäht.
Halt, es gab noch einen Versuch mit einem alten Schnittmuster aus den 70ern, das Kleid ging gründlich in die Hose. Also lieber brav weiter Taschen nähen.
Das hört sich jetzt sehr zwanghaft und spassfrei an, war es aber nicht. Ich hatte wider erwartend richtig Freunde beim Taschenmachen. Ich habe nur oft das Problem, gedanklich schon wieder zwei Projekte weiter zu sein.
Hier aber nun ein paar Ergebnisse:






Der Markt kann kommen!

Julia

Kommentare:

  1. Die Taschen sind genial! Ich wünsche dir einen sehr erfolgreichen Markt. Ich nähe ja auch Taschen eigentlich nur, um sie zu verkaufen, wie doof ist das....ich habe schon so viele weggegeben und habe kaum eine vernünftige Tasche selbst
    Ich hoffe, dir geht es bei diesen Modellen nicht aus so.

    Gruß Ute

    AntwortenLöschen
  2. Deine Taschen werden bestimmt ein Hit sein. Ich wünsche dir viel Erfolg.
    Elke

    AntwortenLöschen
  3. Also, wenn ich nicht schon eine hätte...
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  4. Die Taschen sehen super aus, besonders die Erste gefällt mir sehr gut. Die hast du bestimmt schnell verkauft.

    LG Britta ☺

    AntwortenLöschen