Mittwoch, 21. September 2011

Me made Mittwoch Nr. 16



Heute zeige ich euch mal einen Römö-Rock.
Römö, wie langweilig! 
Ist doch ein ganz simpler ausgestellter Rock, wieso immer Römö?
Römö ist genial, denn Römö kann, was andere nicht können.
Römö passt, egal ob auf Taillen- oder Hüfthöhe und schmeißt keine Falten oder Wülste. 
Sämtliche Rockschnitte für leicht ausgestellte Röcke, die ich aus burda, Ottobre und brigitte genäht habe, hatten alle das gleiche Problem: 
Mehr oder weniger stark ausgeprägte Stoffwülste seitlich zwischen Hüfte und Oberschenkel. 
Römö macht keine Wülste, denn Römö hat Abnäher, waagrechte Abnäher. 
Genial, auch wenn solche Abnäher für Röcke in keiner meiner (beiden) Schnittkonstruktionsbücher vorkommen, aber es funktioniert. (Nicht, dass ich Schnitte konstruieren könnte, nur Literatur ist vorhanden.)


Der Stoff für den Rock stammt aus einem Kinderhosen-Paket von buttinette (welches Kind würde eine Hose aus diesem Stoff tragen?), das Shirt habe ich hier schon mal gezeigt.

Mal schauen, ob bei den anderen Damen heute auch Römös unterwegs sind.

Julia

Kommentare:

  1. Ja, ein Kinderstoff ist das nicht.... aber dir steht der Römö ausgezeichnet!!

    Und ja, der Römö kanns eben! :-)

    Liebe Grüsse, Tina

    AntwortenLöschen
  2. dein m-m-m sieht ganz toll aus:-))

    herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
  3. was ist dran am Römö? Das habe ich mich auch schon oft gefragt. Ab jetzt bin ich mir sicher, auch einen nähen zu wollen. Winterlich warm. Sieht einfach klasse aus, das muss ich zugeben.
    lieben Gruß von Friederike

    AntwortenLöschen
  4. Das Bändchen ist das i-Tüpfelchen auf dem Rock :o) Mir gefällt er, vor allem in Kombination mit den Stiefeln, sehr gut!
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Julia...du gefällst mir...toller Rock...! Ich habe den Schnitt auch aber noch nie genäht...danke für den Tipp !
    Sei ganz lieb gegrüßt Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Sehr schön. Ich habe mich ja immer gefragt, wozu diese Abnäher da sind, vor allem vorne (da sind sie mir auch, ehrlich gesagt, immer noch ein Rätsel). Meinst du, du hattest bei anderen Röcken Stoffwülste im Sitzen?

    Also ein schönes Exemplar, was bestimmt viel getragen werden wird (würde es zumindest bei mir - meine Farben und dann noch Karo...).
    Mir gefällt der Römö auch immer gut, und er steht wirklich jeder.

    AntwortenLöschen
  7. Aaaaah, endlich verrät jemand das Römö-Geheimnis! Danke! Ich hatte mich schon gewundert, wieso dieser Schnitt so oft genutzt wird und eigentlich immer gut aussieht. So wie deiner - uneigentlich!

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ein toller Römö. So ganz bin ich noch nicht mit dem Schnitt warmgeworden, aber da muss man wohl auch etwas rumprobieren und sich Zeit nehmen ... LG, Simone

    AntwortenLöschen
  9. @Frifris:Die Stoffwülste waren nicht nur im Sitzen da. Sondern beim einfachen Stehen und in den Spiegel sehen, verschlimmert waren die noch, wenn die Röcke zusätzlich (Hüftpassen-)Taschen hatten.

    AntwortenLöschen
  10. Nicht Römö, sondern Minu bei mir, aber ich muss sagen, Du "verkaufst" den Schnitt so toll, dass ich richtig Lust bekomme, ihn auszuprobieren... Schöner Stoff, gibt richtig etwas her, ohne noch viel Tratra drumherum zu brauchen! Liebe Grüsse,
    Katja

    AntwortenLöschen
  11. Ja, ja, der Römö steht auch noch auf miener to-sew-list!
    Witzig, daß Du Bücher über SChnittkonstruktion erwähnst - ich habe gerade auch einen ganzen SChwung von Amazon bekommen. Nicht daß ich schon konstruieren will, aber die sind echt toll. Und irgendwann versuche ich das auch einmal.
    Martina

    AntwortenLöschen
  12. dein Rock sieht wunderschön aus und sitzt bei dir ja perfekt!
    mir passt der schnitt leider überhaupt nicht...die querabnäher sind nichts für meine figur...

    liebe grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  13. Waagerecht also, ah, ok. Dann bin ich hiermit angefixt ;.)

    Dein Römö sieht toll aus, und deine Beschreibung klingt genial. Den Schnitt muss ich haben. Kommt dann auf die Liste für nächstes Frühjahr. Jetzt muss ich erst mal zwei Herbst-Valeskas abarbeiten :.)

    AntwortenLöschen
  14. Huhu, jetzt weiß ich auch warum alle immer auf diesen Rock mit dem Namen der wunderschönen dänischen Insel abfahren. Das erklärt so einiges. Er steht schon länger auf meiner Wunschliste, vielleicht wage ich es mal ;-)

    Vielen Dank für die Info und liebe Grüße
    Daniela

    AntwortenLöschen
  15. Dein Römö sieht wunderschön aus. Das macht richtig Lust auch mal wieder einen zu nähen!

    L.G. Sybille

    AntwortenLöschen
  16. Wieso langweilig??? Wunderschön!
    Und mich erinnert es daran, dass ich mich immer noch nicht an Römö getraut habe ;-)
    lg
    ela

    AntwortenLöschen
  17. Der Rock ist super schön! Schlicht und trotzdem nicht langweilig! Ich mag den Schnitt auch sehr gern. Allerdings ärgert es mich, dass er beim Tragen von Strumpfhosen nach oben rutscht :o|. Hast du den Rock gefüttert?
    FarbenLiebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
  18. Ganz toll Dein Römö - ich mag den Schnitt auch aus genau den Gründen . Aber was ich besonders schön finde ist, dass Dein Römö auch klassisch bzw." erwachsen" kann ! Sieht sehr schön aus , und steht Dir gut
    Liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  19. Sehr schön und schlicht, gar nicht so kunterwunderbunt. Gefällt mir! Ach übrigens, die Stiefel sind auch super dazu.

    Liebe Grüße von Ute

    AntwortenLöschen
  20. Also meine Kinder würden bei diesem stoff auch streiken, Dein RÖMÖ ist aber wirklich schön!
    Bei mir sitzt dieser Schnitt nicht so toll.
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  21. Dein Romö ist Klasse ! Ein echter Klass-iker!

    Romö war der erste Rockschnitt den ich für mich genäht habe, er paßt immer noch hervorragend gut - und ist sogar (Herren-) Fahrrad-tauglich, ohne daß ich mir einen abbrechen muß, beim aufsteigen...

    Liebe Grüße Manuela

    AntwortenLöschen
  22. Bei mir heute kein Römö. Deiner sieht dafür sehr schön aus.

    LG Annett

    AntwortenLöschen
  23. Herzichen Dank für die Ode an den Römö, der ist und bleibt genial vielfältig und jedem Stil gefällig.
    LG Marion

    AntwortenLöschen
  24. Das bringt mich auf eine Idee... Ich hab hier noch einen Stoff liegen, der mir grad zuflüstert: ich möchte ein Römö werden!
    Danke!

    Melleni

    AntwortenLöschen
  25. achja, römö ist einfach immer schön, deiner sitzt perfekt! glg antje

    AntwortenLöschen
  26. Ich kannte Römö nicht, ein schöner schlichter Schnitt. Ich glaube übrigens, dass der Abnäher einfach von der Taille auf die Hüfte verlegt ist. Man kann durch Hin-und Herschieben der Einschnitte des Taillenabnähers den Abnäher verlegen oder sogar ganz wegfallen lassen. Das erkläre ich demnächst mal in meinem Blog an einem Grundschnitt für den Rock, ist supereasy. Am eindrucksvollsten sind die Abnäherverschiebungen bei Oberteilen rund um den Brustpunkt - als ich das gesehen habe, blieb mein Mund im Kurs sperrangelweit offen stehen.

    AntwortenLöschen
  27. Dein Römö gefällt mir seeehr gut! Und das Shirt passt einfach perfekt dazu. Ich glaube, ich brauche auch so einen schönen Herbst-Rock...

    Viele Grüße
    Hella

    AntwortenLöschen
  28. ich bin überrascht, wie gut Römö bei dir aussieht. Ich habe ihn auch schon genäht, allerdings als Sommerrock mit Strickbündchen. Die Abnäher kamen dabei nicht so zur Geltung.
    Ich sollte dem Schnitt noch mal ne Chance geben.

    Liebe Grüße, Mascha.

    AntwortenLöschen
  29. Hallo Julia,
    ich mag Deine Sachen sehr, stöbere gerne in Deinem Blog, muss auch immer mal schmunzeln, z.B. bei Deinem Kochlöffelbeitrag....Daher "schicke" ich Dir einen Award, ich hoffe es ist o.k. für Dich.
    http://langsame-schildkroete.blogspot.com/2011/09/award.html
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  30. Excellent! I love this skirt so simple and elegant at once! Beautiful!

    AntwortenLöschen
  31. Liebe Julia,
    ich bin am Verzweifeln.. Ich habe mir ja schon einige Römös genäht und nun wollte ich die nachträglich gern füttern. Gesagt - getan, Unterrock aus Venezia-Futter zugeschnitten, Abnäher genäht und.... er passt NICHT!?!?!? Ich habe die gleiche Größe wie sonst auch zugeschnitten, aber der Unterrock ist einfach VIEL zu eng. Kannst du mir einen Tipp geben, woran das liegen kann??? Ich habe nun schon 3 Unterröcke zugeschnitten, aber es funktioniert einfach nicht :o(((.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen