Sonntag, 16. September 2012

Wintermantel Sew Along: Teil 1 Inspiration


Ich hatte mich ja bereits letztes Jahr kühn an das Projekt Wintermantel gewagt. Mit dem Ergebnis war ich so leidlich zufrieden. Der Mantel selbst gefiel mir wegen der ungünstigen Passform an der Schulterpartie nicht so richtig gut, einige Details (Paspelknöpflöcher nähen, Futter konstruieren) fand ich aber dabei spannend und lehrreich.
Eigentlich optimale Vorraussetzungen mich noch mal an einen Mantel zu wagen, da kommt mir der Sew-Along gerade recht und bringt den letzten Motivationsschubser.
Vier Schnittmuster kommen bei mir in die nähere Auswahl: 



1. Onion 1038:
Diesen Schnitt könnte ich mir gut vorstellen. Gut finde ich den hohen Kragen, der bei kalten Winterwinden Schutz bietet. Laut Anleitung ist hier kein Futter vorgesehen, ich müsste selbst eines konstruieren, was sich komplizierter anhört als es ist. Aufpassen müsste ich auf die „falsche“ Knopfleiste auf der Abbildung, schließlich nähe ich einen Damenmantel



2. Onion 1041:
Dieser Mantel gefällt mir vom Stil her sehr gut. Allerdings sehe ich diesen Mantel tendenziell mit Walkstoff umgesetzt und ich bin mir auch nicht sicher, ob dieser Mantel gefüttert gut wirkt, denn auch dieser Schnitt ist eigentlich ungefüttert.




3. Modell 16 „Dahlia“ aus Ottobre 5/2012:
Auch diesem Schnitt kann ich einiges abgewinnen. Großes Plus gegenüber den beiden Modellen zuvor, dieser Mantel ist laut Anleitung gefüttert. Etwas skeptisch stehe ich dem Zweireihigen gegenüber, steht das Zwergen?



4. Modell 22-26 aus Meine Nähmode 3/2011 bzw. New Look 6006:
Hier gefällt mir der Gürtel. Andererseits hat meine Schwester letztes Jahr eine Jacke nach diesem Schnitt genäht und war nicht so begeistert. Daher vielleicht eher zweite Wahl.



Mantelstoffe stehen mir zwei zur Verfügung, ein weinroter und ein brauner Wollmischstoff. Der braune ist etwas gröber gewebt und etwas dicker als der rote. Eigentlich finde ich den weinroten besser, zu meinen Schuhen und meiner übrigen Kleidung würde aber der braune besser passen.

Was meint ihr?

Weitere Gedanken zum Wintermantelnähen findet ihr bei Catherine und Lucy.

Julia

Kommentare:

  1. Liebe Julia,

    mir würd spontan und von hier aus die Nr. 1 am besten gefallen. Die Bahnen, die Ärmel und den Kragen find ich toll! Und ein Futter kriegst du bestimmt hin!

    Da du auch die "Simplicity- oder eben Nähmode-Modelle" magst, ist mir mein Mantel in den Sinn gekommen:

    http://creatina-tina.blogspot.ch/2012/06/mein-sommermantel.html

    Ich könnte mir vorstellen, dass du du diesen Schnitt auch mögen könntest?!

    Zum Stoff: zu deinem Teint steht dir weinrot bestimmt besonders gut!

    Viel Spass bei der Durchführung! Ich bin auch dabei beim Sew Along, und freu mich sehr!

    Liebe Grüsse, Tina

    AntwortenLöschen
  2. Mir gefällt Schnitt 1 für die Stoffe am Besten! Bei der Farbe ist das so eine Sache. Ich persönlich finde das WEinrot toll, weil das gibt Farbe an grauen Wintertagen!

    AntwortenLöschen

  3. Du hast es so gewollt nun gebe ich auch meinen Senf dazu.
    Nachdem ich dich kennengelernt habe ( war doch toll gestern) würde ich dir weinrot empfehlen. Beim ersten Modell gefallen mir besonders die Ärmel und die Taschen. ich würde das Schnittmuster wahrscheinlich etwas verändern, dass der Mantel noch mehr Weite kriegt und etwas schwingt.
    Viel Vergnügen beim Nähen!
    Dieser Post animiert mich sehr endlich auch meinen Wintermantel in Angriff zu nehmen ich habe einen altrosa Samt mit Goldaufdruck von einer Stoffdesignerin. (Sehr günstig erworben) Dieses Stöffchen wartet seit einigen Jahren auf meine Tat.
    Herzliche Grüsse Stephanie

    AntwortenLöschen
  4. Ich habs Dir ja eigentlich gerade persönlich gesagt -aber, damit Du meine durchaus maßgebliche Meinung auch berücksichtigst: Ich bin für den Ottobre-Mantel. Der sieht bestimmt gut aus!

    AntwortenLöschen
  5. Guten Morgen Julia,
    mir gefällt spontan der Ottobre-Schnitt am besten.
    Bei der Stoffauswahl könnte ich mir das weinrot gut vorstellen und ich bin ganz gespannt, für was Du Dich letztendlich entscheidest!
    Herzliche Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  6. Gefallen tun mir eigentlich alle Schnitte. Zum Thema klein und zweireihig: ich finde das geht gut, zumal du ja sehr schmal bist. Allerdings fallen bei mir die Ottobreschnitte immer viiiel zu groß aus, vor allem die Oberweite, ich weiß nicht wie deine Erfahrung damit ist.

    Beim Onionschnitt gefällt mir für deine Stoffe der obere besser, für leichte Mäntel eher den anderen.

    Stoff: tja. Persönlich mag ich im Winter auch lieber etwas kräftigere Farben, wäre also für weinrot. Aber wenn es sich mit allem was du hast, "beißt", dann vieleicht doch den anderen und Kontrastgarn oder auffallende Knöpfe.

    Schön. Ich bin gespannt! Ich habe schon so viele Mäntel, für mich ist das Selbernähen keine Option.

    AntwortenLöschen
  7. 2 und 3 will ich auch gerne haben, nicht nähen ;). Ich bin gespannt, MadforMod hat den von Ottobre mal als Jacke genäht. Über den kenn ich sie letztendlich auch, hihi. Der fiel irgendwie etwas klein aus... aber der stände bei mir an erster Stelle.
    Vera

    AntwortenLöschen
  8. Also ich bin auch für Weinrot (auf den Stoff bin ich sogar etwas neidisch!), und als Schnitt den Ottobremantel oder den zweiten Onionmantel. Wobei ich den ersten Onionmantel auch nicht schlecht finde, aber wegen der Taillenbetonung sind die anderen meine Favoriten. Meine Nähmode ist wahrscheinlich zu unförmig - das wird doch hauptsächlichh durch den Gürtel tailliert, wenn ich das richtig sehe.
    Zweireihig ist gar kein Problem, finde ich, bei so einem schmalen, taillierten Schnitt.

    viele Grüße! Lucy

    AntwortenLöschen
  9. Ich glaube , dass Dir der 2. Onion sehr gut stehen würde . Dass er mit Futter nicht gut aussieht glaub ich eigentlich nicht , aber Du hast in diesem Bereich mit Sicherheit mehr Erfahrung . Stoffmässig kann ich mir beide an Dir vorstellen , aber mein Favorit wäre der dunkelrote
    Liebe Grüsse Dodo

    AntwortenLöschen
  10. Ich bin auch für den zweiten Onion, dafür aber für den beigen Stoff! So, jetzt bin ich ja mal gespannt, wie du dich entscheidest!
    Liebe Grüße, Juli

    AntwortenLöschen
  11. hallo Julia,
    den 1. hab ich schon mal genäht. und ist immer noch mein Liebling:-) meiner ist aus Jeans und eine Freundin hat ihn aus walk genäht...
    bin schon sehr gespannt, für was du dich entscheidest!

    liebe grüsse
    andrea

    AntwortenLöschen
  12. Schöne Auswahl, schaffst du nicht 2 Mäntel?:-)
    Ich finde beide Stoffe so entzückend, da könnte ich mich nicht entscheiden. Bei den Schnitten ist der Ottobre-Schnitt mein Favorit. Unter anderem allerdings weil mein erster Mantelversuch ein Onion-Schnitt war und der furchtbar sackig riesengroß war. Seitdem habe ich eine ausgeprägte Onion-Phobie.
    LG, Claudia

    AntwortenLöschen
  13. Ich finde auch den aus der Ottobre spitze!
    Steffi

    AntwortenLöschen
  14. Die Schnitte sehen ja alles klasse aus. Den zweiten finde ich aber besonders schön.
    Und Stoff hast du auch schon, toll.
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  15. Ganz klar Onion 1038, aber ohne die Flatterärmel.

    ;-)

    Dicke Grüße,

    Caterina

    AntwortenLöschen
  16. Der Ottobre-Mantel wäre mein Favorit. Doppelreihig funktioniert bestimmt auch bei "Zwergen", der Mantel ist ja schön auf Taille geschnitten. Ein weiteres Plus ist für mich, daß er in zwei Teilen genäht wird und deshalb nicht von Beginn an eine Menge Stoff bewältigt werden muß (ich find das auch beim Zuschnitt günstiger), das ist aber eine persönliche Vorliebe.
    L.G. Anja

    AntwortenLöschen
  17. Hallo Julia!
    Auf Anhieb hat mir der erste am besten gefallen! Und der weinrote Stoff! Würde das harmonieren?
    LG, Lexie

    AntwortenLöschen
  18. Gefallen tun mir alle drei Schnitte sehr gut. Am besten gefällt mir aber der Ottobreschnitt! Den aus dem Weinroten Stoff, das wäre total klasse. :-)
    Ich bin sehr gespannt, wie du dich entscheidest.
    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
  19. Hallo ich bin ueber CatundKascha zun dir gestossen. Habe selber leider keinen Blog. Habe den Ottobreschnitt als Jacke genaeht und der Schnitt wirkt sooo feminin. Aus dem weinroten Stoff wird das sicherlich ein toller Mantel. Viel Spass! Gruesse von Christiane

    AntwortenLöschen
  20. Hallo,
    ich habe auch den 1038 von Onion in die engere Wahl genommen, den Ottobreschnitt kannte ich bisher noch nicht, gefällt mir aber auch sehr gut. Bin gespannt, wofür du dich entscheidest. Der weinrote Stoff wäre mein Favorit.
    LG
    Annette

    AntwortenLöschen