Mittwoch, 3. Februar 2016

Me Made Mittwoch Nr. 123

 
Wer mein Blog regelmäßig liest, dem ist bestimmt schon aufgefallen, dass ich bei Röcken eigentlich fast immer das gleiche Schnittmuster nehme, „Ginger“ von Colette Patterns. Ab und an findet sich auch ein Rock nach dem Farbenmix-Schnittmuster „Römö“, ansonsten nur ein paar wenige Röcke, deren Schnittmuster ich nur einmal verwendet habe.



Heute zeige ich euch einen neuen Rock, nach einem Schnittmuster, das ich dafür zum ersten Mal genäht habe, das „Rosari Skirt“ Schnittmuster von Pauline Alice. Ich habe den Rock in der längeren Version genäht und dazu einen leicht elastischen, lila farbigen Denim von Buttinette verwendet. Der Stoff hat einen relativ hohen Poly-Anteil und einen leichten Glanz. Ursprünglich hatte ich ihn für eine Hose gekauft, aber dann  habe ich mich wegen des Glanzes und der Oberflächenstruktur gegen eine Hose entschieden und ihn stattdessen dazu bestimmt, ein (Probe)Rosari-Skirt und eine Jeansjacke für meine Tochter zu werden.

Das Schnittmuster ließ sich schnell und unproblematisch umsetzen, die Anleitung war für mich gut verständlich.

Ich bin mit dem Rock zufrieden, ich denke, ich werde ihn häufig tragen, denn er fügt sich gut in meiner Garderobe ein. 


Das Strickjäckchen, das ich heute dazu trage, habe ich hier schon mal näher vorgestellt. Es ist ein Lieblingsstück, das ich ganz oft und gerne anziehe. 



Das Shirt habe ich ungefähr vor einem halben Jahr genäht und seitdem auch schon gerne und oft getragen. Es ist nach dem „Brigitte Basic Tee“ von Maria Denmark gefertigt. Dieses Schnittmuster finde ich für T-Shirts sehr schön, denn es sitzt bei mir gut und hat verschiedene Ausschnitts- und Ärmelvariationen.

Sowohl vom „Brigitte Basic Tee“ als auch vom „Rosari Skirt“ plane ich noch weitere Varianten, sowohl für die Übergangszeit, als auch für den Sommer.


Mehr selbst gefertigte Kleidung findet ihr wieder auf dem MeMadeMittwoch-Blog.



Julia

Kommentare:

  1. Nach, auf den Fotos siehst du wieder mal wie 1,85 m aus.
    Sehr tolle Kombi. Der Rock liegt hier auch schon ausgedrückt und wartet auf Stoffzuweisung.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  2. Gleich, als ich den Rock sah musste ich an das Schnittmuster denken.
    Meine Tochter will so einen in kurz und bin darauf auf diesen Schnitt gestosßen, wobei ich auf dem Blog von Pauline Alice mal eine tolle lange Variante sah.
    Gefällt mir sehr und ist eine gute Alternative zu Ginger.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  3. Leichte A-Form steht dir gut und die Knopfleiste ist ein hübscher Hingucker.
    Insgesamt eine schöne, stimmige Kombination.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  4. Sehr sehr hübsch, die Knopfleiste ist sehr schön und auch die Rockform steht dir gut, ein Rock verträgt gut ein bisschen Glanz. Shirt und Weste sind auch tolle Kombipartner, und es ergibt eine wunderbar lange Knopfleiste wenn die Weste geschlossen ist :)
    Ich glaube so ein Jäckchen brauche ich auch, das gefällt mir sehr. Hm, ich brauche jemanden der für mich strickt :P

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein schöner Rock! Jeansrock mit Knopfleiste ist einfach immer wieder ein besonderer Hingucker. Die Farbschattierung deines Stoffes ist wirklich prima zu Deiner anderen Garderobe - wie schön, dass Du den Schnitt ausprobiert hast. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  6. Jetzt bin ich schon zum dritten Mal auf deinen Link gegegangen, weil mit dein Gesamteindruck so gut gefällt. Ein schöner Rock mit noch schönerem Jäckchen.
    Ich bedauere es ja, dass es die Kim-Hargreaves-Anleitungen nicht einzeln zu kaufen gibt, sondern nur in den Büchern.
    Lg S

    AntwortenLöschen
  7. Ein toller Rock, diese A-Linie finde ich generell bei Röcken sehr schön. Alles ist so stimmig an Deinem Outfit.
    Liebe Grüße Epilele

    AntwortenLöschen
  8. Ich mag auch die A-Form bei Röcken sehr gern. Und die Knopfleiste ist ein sehr schönes Detail. Jacke und Shirt gefallen mir beide auch richtig gut!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
  9. Meine Tochter hat gerade so einen ähnlichen Rock im Boden Katalog für mich angekreuzt - den kannst du mal nachnähen - jetzt muss ich nicht einmal mehr nach einem Schnittmuster suchen. Deine Version sieht sehr schön aus, auch die Länge gefällt mir.
    LG Rita

    AntwortenLöschen
  10. Zwei Schnitte plus ein Strickmuster ergibt gleich ein tolles Outfit:).
    LG
    Ewa

    AntwortenLöschen