Mittwoch, 30. September 2015

Me Made Mittwoch Nr. 113



Zum heutigen MMM kann ich zwei Kleidungsstücke zeigen, die ich zwar schon länger fertig genäht habe, die Hose ist sogar schon mehrfach gewaschen, die auf dem Blog aber noch nicht zu sehen waren.


Die Hose ist aus einem elastischen Baumwollstoff aus meinem Lager und nach dem Schnittmuster „Ginger“ von Closet Case Patterns. Ich habe die taillenhohe Variante genäht und die Hose ist, trotzdem sie eng ist, aufgrund des dehnbaren Stoffes sehr bequem.


Das Oberteil habe ich nach einem Schnitt genäht, den ich bei Claudia gesehen habe. Claudia hat nach „Marthe“ von Republique du Chiffon sehr hübsche Oberteile genäht und dabei unterschiedliche Materialien verwendet. Ich habe mich für einen dünnen Batist entschieden, den ich mal beim Stoffsonderverkauf ergattert habe und seitdem hüte.
Im Prinzip gefällt mir die Bluse, aber leider ist sie für mich so zu der Hose etwas zu kurz, denn sie endet genau an der dicksten Stelle und so ist diese Kombination nicht besonders vorteilhaft.
Jetzt könnte man natürlich fragen, warum ich denn die beiden Kleidungsstücke zusammen kombiniere und auch noch im www zeige, wenn sie zusammen nicht so vorteilhaft sind?
Zum einen finde ich, dass Bluse und Hose farblich total gut harmonieren und zum anderen ist es halt manchmal so, dass nicht alles immer vorteilhaft ist....
Ob dummgelabert oder philosophiert, genug für heute von mir, schaut lieber mal zu den anderen MMM-Teilnehmerinnen.

Julia

Kommentare:

  1. Welche dickste Stelle?
    Ich finde auch, dass beides toll zusammenpasst und auch natürlich auch toll aussieht ;-)

    LG
    anne

    AntwortenLöschen
  2. Bluse und Hose sind sehr hübsch, besonders der Musterstoff der Bluse gefällt mir sehr.
    Du bist sehr kritisch mit dir, denn ich kan nicht finden, dass die Teile zusammen unvorteilhaft aussehen und ich denke, es ist noch mal ein anderes Bild, wenn du dich durch den Tag bewegst und man nicht nur die Momentaufnahme der Fotos hat.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Das weite Oberteil ist etwas ungewohnt an Dir aber zusammen mit der Hose ein sehr schön Kombination. Der blusenstoff ist wirklich ein Traum, da hätte ich auch zugeschlagen. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  4. Beides ist sehr hübsch zusammen! Ich frage mich auch, welche dickste Stelle Du meinst ;) - kann aber nachvollziehen, was Du damit sagen willst. Vielleicht kannst Du die Bluse etwas kürzen, dann fühlst Du Dich vielleicht besser? Auch so sieht es total gut aus.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde die Marthe auch immer wieder etwas eigen in ihren Kombinationsmöglichkeiten.
    Meine trage ich gerne zur Wyome , da ist die Silhouette ausgewogener.
    Ich finde die Kombi, die du zeigst nicht schlecht, finde aber auch es geht noch besser.
    Wobei ich es grundsätzlich schwierig finde,gute Oberteile zu so insgesamt engen Hosen zu finden.
    LG,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  6. Ach, Ginger. Unglaublich, dieses Schnittmuster, oder?
    Marthe find ich persönlich ganz gut passend, der Verlauf zum verlängerten Rückenteil ist so schön. Farben harmonieren sowieso - getrost weitertragen:)!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  7. So ein schönes Outfit. Harmoniert schön zusammen und passt Dir sehr gut.
    Schönen Abend und LG Anita

    AntwortenLöschen
  8. Ich kann mich Anne nur anschliessen: "von welcher dicktsten Stelle redest Du?" war auch meine erste Reaktion. Die Kombination und die Farben stehen Dir super.
    LG, Stefanie

    AntwortenLöschen
  9. Ja, ja, wo wir die dickste Stelle sehen sagen andere:" wo soll die denn sein". Herrlich, aber es ist so. Die Bluse habe ich schon in der Bloggerwelt bewundert und ich finde sie megatoll!!! Beides zusammen, Bluse und Hose sehen super aus.
    LG Epilele

    AntwortenLöschen