Sonntag, 3. März 2013

Total fleißig für die Kinder genäht.


Achtung, die Überschrift lügt nicht. In letzter Zeit habe ich sehr viel für die Kinder genäht. Zum einen Wachsen die ja bekanntlich und zum anderen hatte ich keine Lust mehr auf Winterklamottennähen.
Jetzt also viele Kinderkleider:

Blaue Hemden stehen blonden kleinen Buben besonders gut und da dieser edle Stoff (Restekiste Fabrikverkauf für 1 Euro) noch haargenau reichte, musste ein langärmliches Modell aus Ottobre 6/2009 in Gr.110  genäht werden.


Leider langte der blau-weiß gestreifte Hemdenstoff nicht mehr für lange Ärmel. Also nähte ich ein kurzärmeliges Hemd nach Ottobre 3/2009 („Little Fella“). 


Diesen Schnitt mag ich sehr gerne, daher nähte ich gleich noch ein Hemd mit Bienenmuster.


Den Bienenstoff habe ich beim buttinette WSV bestellt. 
Meine Kinder waren beim Auspacken des Paketes sehr hilfreich und teilten gleich die Stoffe unter sich auf. Mein Sohn wollte unter anderen den Bienenstoff und unbedingt den mit Hühnern.
Nun kann er mit den Hühnern ins Bett gehen (burda 10/2007 Modell 130).


Sowohl vom Hühner- als auch vom Bienenstoff blieb was übrig.
Und was der große Bruder gut findet, das findet die kleine Schwester noch besser. Also wurden die Stoffe gleich von der Kleinen beansprucht.
Nun gibt es also eine Tunika mit Hühnern und einen Rock mit Bienen (beides Ottobre 1/2009).





Tiere erfreuen sich sowieso großer Beliebtheit und da vom hellbraunen Babycord noch genauso viel da war, dass es für einen vermassten japanischen Rock langte, gab es den noch –mit Elefant.




Nun zeigte es sich, dass ja eigentlich der Elefant das Lieblingstier vom Sohn sei und er auch unbedingt was mit Elefanten brauche...


Daher ein Elefantenshirt.
Shirts entstehen bei mir immer in Massenproduktion. Mein Nähzimmer ist momentan nicht nutzbar und so okkupiere ich den Esstisch, muss aber die Maschinen aus der kalten Kammer holen. Wenn bestickte Shirts gewünscht werden, brauche ich dazu vier Maschinen (Stickmaschine, Overlock, Coverlock, normale Maschine), da muss sich die Schlepperei lohnen.
Also ein Shirt mit Katze (wie das Elefantenshirt nach Ottobre Best Shirt A und B)
und eines mit Giraffe (Ottobre 6/2012 Modell 16).



Kapuzenshirts nach dem Schnittmuster „Imke“ aus „Sewing Clothes kids love“ aus Resten für Mädchen und in freundlichen Farben für Buben.




Nicht so freundliche Farben, aber dafür befriedigende Resteverwertung von diesem und diesem Kleid, führten zu einem Poloshirt (Ottobre 4/2012).



Leider war der Restestapel nicht wirklich kleiner, daher war weiterer Resteabbau nötig:


Nachdem ich für die Kurzarmhemden das Ottbreheft 3/2009 schon mal oben hatte, entstanden daraus noch zwei Mädchensachen. 
Eine Jerseyjacke, bei der ich endlich meine Erdbeerknöpfe anbringen konnte ....




 ...und eine Tunika.



So. 
Jetzt bin aber ich dran.

Julia

Kommentare:

  1. WAHNSINN. Das war ja ein Kindernähmarathon. Schöne Teile, toll kombinierte Stoffe. Und wenn der Sohn jetzt mit den Hühnern schlafen geht, hoffe ich für den Rest der Familie, daß er nicht mit den Hühnern aufsteht.
    Ich bin gespannt auf deine Kollektion.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin beeindruckt!!
    Und jetzt ist erstmal wieder Egonähen, oder?
    LG
    Wiebke

    AntwortenLöschen
  3. Puh, das ist aber wirklich eine ganze Menge. Sehr schwer beeindruckend! Uns alles ausgesprochen hübsch, nicht zu rüschig oder kitschig, sondern richtig schön!

    und jetzt ab an die Frühlingskleider, das hast du dir verdient!

    liebe Grüße
    Hannah

    AntwortenLöschen
  4. Hammer, Du Supermutti! Toll! Die Tunika ist toll, der Rock, die Shirts...
    Ich bin ein bisschen neidisch, hab ich doch nicht mal ein Geburtstagskleid fertig bekommen... Nein wirklich: Toll!

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag deine Kinderkollektion -vor allem das Bienenhemd und das grüne Kleid!
    So und jetzt warte ich mal auf dein erstes Frühlingskleid!

    AntwortenLöschen
  6. Ich bin auch schwer beeindruckt! Tolle Sachen hast du da genäht und super Restverwertung! Das erinnert mich daran, dass ich das auch tun wollte.. ;-) Liebe Grüße, Chrissy

    AntwortenLöschen
  7. Ich will jetzt unbedingt Enkelkinder haben :). Bei deinen Bildern möchte ich am liebsten gleich loslegen.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  8. Mein Mund steht offen. Jetzt würde ich nur zu gerne wissen, in wieviel Tagen Du das Pensum absolviert hast? Lg Heike

    AntwortenLöschen
  9. Beim Lesen dieses Posts dachte ich zu Beginn: WOW, Z W E I Hemden, das ist ja so viel Arbeit....
    Bis ich immer weitergelesen habe und die Kinderklamotten kein Ende nahmen. Du warst ja sehr fleissig, tolle Sachen!
    LG Christina

    AntwortenLöschen
  10. Was für schöne Sachen!!! Ich kann mich gar nicht entscheiden, welches mir am besten gefällt - muß ich ja auch nicht *smile* - hauptsache sie gefallen deinen Kindern!
    Ich finde die Menge sehr beeindruckend (zumal so ein Hemd ja auch nicht mal eben schnell genäht ist) und stimme dir zu: Jetzt bist du wieder dran.
    Liebe Grüße, Bettina

    AntwortenLöschen
  11. Einfach nur WOW! Grandios! Am schönsten find ich das grüne Kleidchen. :-)
    LG Lotti

    AntwortenLöschen
  12. Oh, ganz ganz tolle Sachen! Die Hemden sind toll, und die Kleidchen und Röckchen sowieso. Ich glaube, bei der Jerseyjacke muss ich mal gucken, bis zu welcher Größe die geht - die finde ich auch toll. Du warst wirklich mehr als fleißig!

    Ich nähe auch zwischendurch gerne für die Kinder, weil die die Sachen (im Gegensatz zu mir) meistens ja wirklich brauchen :)
    Mit Ottobre bin ich auch sehr zufrieden, was die Ergebnisse angeht. Momentan kämpfe ich mich durch einen sehr komplexen Burdajungshosenschnitt (bei dem nur die Hälfte der Schnittteile auf dem Bogen sind - den Rest muss ich selbst aufzeichnen - sowas kann ich gar nicht leiden).
    Das Little Fella Hemd steht auch auf meiner Liste, mein Sohn hat sich ein Hemd gewünscht. Solange hier noch Wünsche geäußert werden...freue ich mich darüber.

    Liebe Grüße! frifris

    AntwortenLöschen
  13. Wow, klasse. Mir fehlen die Worte. Ich bin echt beeindruckt.

    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Danke, das du uns diese wunderschönen Kindersachen zeigst! Ich bin begeistert,LG Anna

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Julia,

    da warst du ja sagenhaft fleissig! Und hast ganz tolle einzigartige Kleidungsstücke fabriziert! Deine Kinder freuen sich bestimmt sehr!

    Ganz genau :-) hab ich mir die Hemden angeschaut! Hier liegt grad ein zugeschnittenes. Mir erschliesst sich aber das Nähen des Steges noch nicht ganz. Ich werd bis Mittwoch warten, und die Nähkursleiterin fragen müssen...

    Liebe Grüsse, Tina

    AntwortenLöschen
  16. Tolle Sachen! Da warst Du aber fleißig! Das motiviert mich gleich, nun endlich doch die Hemden für meinen Kleinen anzufangen. Deine Hemden sind wirklich schön geworden! Bei uns müsste da überall noch Polizei drauf ;-))
    Liebe Grüße
    H.

    AntwortenLöschen
  17. Super, alles ganz toll geworden, und soooo fleißig!

    LG

    Schoki

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Julia,
    ich bin baff! Das ist ja ein wahrer Kinder-SWAP! Sehr schön ist alles geworden und dann auch noch so viel davon...

    Liebe Grüße,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  19. Alter Schwede, warst du fleißig! Wirklich beeindruckend!
    Ganz liebe Grüße, Juli

    AntwortenLöschen
  20. die Überschrift lügt wirklich nicht.
    Sehr fleißig.
    viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  21. Was für schöne Sachen!!! Hast Du eine Woche 24 Stunden lang durchgenäht??????
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  22. Unglaublich! Da warst Du ja sagenhaft fleißig! Und noch dazu so hübsche Sachen! Ich hab nur ganz selten die Motivation für meine Kinder zu nähen und wenn dann fällt mir für den Bub nichts ein ... und weil Geschwisterkinder ja immerzu sehr empindlich gegenüber "Ungerechtigkeiten" sind, lass ich es gleich bleiben.
    (meine Shirts sehen noch nicht professionell genug aus, da kauf ich sie lieber ...)
    Christel

    AntwortenLöschen