Donnerstag, 18. August 2011

Vogue 1136



Ich hab`s getan, ich habe mein erstes (tragbares) Kleid nach einem Vintage-Schnittmuster genäht. Zwar nicht nach einem Original, sondern nach einem Reprint von 1945.


Meine Ausführung trifft zwar nicht den originalen Charakter des Schnittes wie man ihn auf der Packung sehen kann. Doch funktioniert dieses elegante Kostümkleid meiner Meinung nach auch als einfaches geblümtes Sommerkleid.


Ich habe mich ein bisschen geärgert, dass ich etwas zu voreilig das Kleid kürzer zugeschnitten habe, denn der Schnitt funktioniert, denke ich, besser in der (ursprünglich) längeren Form, auch bei kleinen Frauen. Die Falten im rückwärtigen Rockteil, die ich ebenso schön wie praktisch finde, kämen dann besser zu Geltung und die Proportionen wären stimmiger.


Ich hatte erst Hemmungen, mir einen so teueren Einzelschnitt zu leisten, doch hier haben sich die Ausgaben gelohnt. Ich werde mir das Kleid bestimmt noch als einfarbiges Kostümkleid mit Jacke nähen und auch nochmal als Kleid, aber dann länger.
Die Passform ist gut. Ich war aufgrund der Maßtabelle erst etwas skeptisch, da diese so gar nicht mit meinen Maßen übereinstimmte. 
Ich nähte daher das Oberteil des Kleides erst mal zur Probe in Gr. 10. 
Es wurde viel zu weit. Laut der Angaben auf dem Schnitt war dies auch zu erwarten, von der Maßtabelle ausgehend, hätte es mir zu eng sein müssen. Daraufhin habe ich das Kleid in Gr. 8 genäht –ohne Änderungen und es passt.

Daher meine Frage an die erfahrenen Vogue-Näherinnen:

Fallen Vogue-Schnitte größer aus, als die Maßtabelle vorgibt oder ist dies ein Einzelfall?
Wenn ja, gilt das dann auch bei Butterick und McCall-Schnitten? Denn diese Schnitte werden ja alle von derselben Firma produziert.

Ach ja, mein voreiliges Kürzen des Kleides geschah mit einem Hintergedanken. Ich fand den kleingeblümten Stoff, den ich auf dem Stoffmarkt bei den Stofftanten erworben habe, sehr schön auch für Kinder.



Ich wollte hier die letzte Chance nutzen, mal mit meiner Kleinen im Partnerlook zu gehen.


Bald ist sie definitiv zu alt für diese Art von Kleidchen und Pumphose (Schnitt 134 aus burda 07/08) und Partnerlook wird ja auch irgendwann mal peinlich...

Julia

Kommentare:

  1. Deine Kleine ist ja süß! Und in dem Alter, wo sie vermutlich schwer für ein Foto zu erwischen ist (-:

    Ich bin auch oft nahe dran einen Vintage-Schnitt zu erwerben. Aber diese Modellzeichnungen erwecken immer falsche Vorstellungen. So "schnittig" sieht man wohl eh nicht aus.
    Dir steht das Kleid allerdings ausnehmend gut!

    AntwortenLöschen
  2. Wow, tolles Kleid! Die Falten hinten sehen klasse aus und vorne wirkt es schlicht und ergreifend und trotzdem besonders durch Ausschnitt und überschnittene Schultern. Ich mag deine Sommerkleid-Variante in dieser Länge sehr. Eine längere Version kannst du ja noch für die kommende Saison nähen!

    Die Kombination für dein Töchterchen ist sehr süß und sieht sehr knuffig aus. Und zusammen seid ihr unschlagbar. Schönes Mutter-Tochter-Foto übrigens!
    Liebe Grüße von Hella

    AntwortenLöschen
  3. Klar, die Variante als elegantes Kostümkleid zur spätnachmittäglichen Cocktailstunde sieht schon sehr chic aus, aber....ich finde Dein Kleid superschön und vor allem tragbar. Ich glaube auch, dass die Falten schöner zur Geltung kommen, wenn das Kleid länger ist.
    Du siehst echt super aus, wie immer!
    Deine Kleine und ihr Outfit sind einfach nur zuckersüss!

    Viele Grüße Gaby

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja wirklich ein toller Schnitt und steht dir sehr gut! Allerdings wird das Kleid doch etwas vom Töchterchen in den Schatten gestellt ...so ein süßer Partnerlook!

    lg Tagpflückerin

    AntwortenLöschen
  5. Oh wie schön, vor allem der Partnerlook. Ich persönlich bin da relativ abgebrüht... Nur zu dritt im Partnerlook, das hab ich auch noch nicht gebracht (mein Mann drohte mit akuten Fremdschämattaken). Klar, mit 14 hat sie vermutlich keine Lust mehr auf Partnerlook, aber das ist ja noch ein wenig hin.
    Ich habe keine Erfahrung mit Vogue Schnitten. Aber so generell habe ich schlechte Erfahrungen mit den Maßtabellen von Kleidern gemacht (sei es Onion oder Simplicity oder butterick. Ich lande da immer bei Mondgrößen und muss dann wie verrückt klleiner machen...

    AntwortenLöschen
  6. Oh, was seit ihr zwei für hübsche Damen!!

    Wobei ich sagen muss: Deine Kleine sticht dich beinahe aus :-)

    Aber auch du siehst ganz, ganz toll aus in dem Kleid! Und die Falten hinten machen das schlichte Kleid zu etwas ganz besonderem! Hast du toll hingekriegt! Den Stoff finde ich sehr schön, er nimmt doch dem Schnitt etwas die Strenge, oder?

    Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende! Tina

    AntwortenLöschen
  7. entzückend seht ihr aus, alle beide. Du hast dir ein so raffiniert schickes und gleichzeitig alltagstaugliches Kleid genäht - es steht dir ausnehmend gut. Ich finde die Länge o.k., auch hinten mit den Falten.
    Das mit dem Schnittanpassen kenne ich nur zu gut, bei mir passt keiner auf Anhieb.
    Und was den Partnerlook betrifft kann ich feststellen, dass er gelegentlich pausiert. Dann wieder kommt mit großer Selbstverständlichkeit.
    lieben Gruß von Friederike

    AntwortenLöschen
  8. Toll, den Schnitt finde ich sehr raffiniert: von vorne ganz schlicht, hinten die Falten. In der längeren Version ist das bestimmt auch nicht schlecht, aber schon wesentlich eleganter. Über die Vogue-Butterick-etc.-Schnitte habe ich schon öfter gehört, dass sie größer als Maßtabelle ausfallen. Wobei das Messen in der Praxis auch einfach keine exakte Wissenschaft ist - viele behaupten ja auch, dass Burda-Schnitte immer viel größer ausfallen als zu erwarten, ich habe hingegen immer gefunden, dass die angegebenen Maße exakt stimmen, und mir passt da die Größe, die ich messe...

    AntwortenLöschen
  9. Schön! Was für ein tolles Kleid. Es steht dir gut.
    Und die Falten sind herrlich. Ich liebe solche Details!
    Die Investition hat sich echt gelohnt :-)
    SOnnige Grüße aus dem Süden
    Daniela

    AntwortenLöschen
  10. Whow !! Ein wirklich tolles Kleid. Ich mag gerne schlichte Schnitte mit einem kleinen Highlight und Du hast die perfekte Figur dafür !!

    Und das Outfit für Deine Kleine ist ja wirklich süß !! Meine Tochter hatte damals auch etwas ganz ähnliches- allerdings gekauft- ich habe es immer noch...

    Danke für Deine mail,

    liebe Grüße und schönes Wochenende

    Manuela

    AntwortenLöschen
  11. ...also wenn mein Babybauch weg ist, DANN aber! Ich sitz hier mit meinen tausendundeins Schnitten und hab das Gefühl, dass JEDE ein passendes Kleid hat, nur ich platz´ aus allen Nähten. :O))

    Ein wunderschönes Kleid. Herrlicher Schnitt und die Rückansicht, ein toller Eyecatcher.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. Hallo Julia, tolles Vintage Kleid. Der Stoff passt sehr gut dazu. Mir ist selber schon aufgefallen, dass ich bei Vintageschnitte auch andere Längen tragen kann ohne wie ein Zwerg auszusehen und jetzt, da es Dir auch aufgefallen ist, scheint ja wirklich was daran zu sein.
    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen