Sonntag, 4. Mai 2014

Unten-drunter Sew-Along: Schön wär´s gewesen


Schade, schade, ich verabschiede mich aus dem Untendrunter Sew-Along.
Ich habe zwar Stoffe, denn das Thema Unterkleid beschäftigt mich schon seit 20 Jahren (!), aber mir fehlen die passenden Zutaten – vermutlich schon seit 20 Jahren.



Für das Ottobre Unterkleid aus Jersey, hätte u.a. diese flutschigen Viskose- und Microfaserjerseys im Angebot.


Eine knapp, aber dennoch ausreichend breite elastische Spitze für das Vorderteil hätte ich sogar, aber es fehlt an elastischem Ripsband und elastischer Spitze mit einseitiger Bogenkante in der entsprechenden Breite und Farbe.




Für ein Unterkleid nach burda oder aus dem Buch, hätte ich auch passenden Stoff.


Zum einen, einen Seidentwill, den mir meine Mutter vor Jahren mal für ein Unterkleidchen/hemdchen geschenkt hat.


Zum anderen einen bedruckten leichten glatten Viskosestoff, den ich mir vor knapp zehn Jahren für ein Unterkleid bestellt hatte.
Für beide Stoffe fehlt mir elastische Spitze oder Wäschegummi in der entsprechenden Farbe und Breite.
Jetzt kann man natürlich ganz einfach fragen, wieso kauft sich Frau ebenJulia nicht einfach diese Zutaten? Seit 20 Jahren fliegen die Stoffe rum, nix passiert, keine Zutaten werden gekauft, der Sew-Along könnte sie doch jetzt mal motivieren!?
Tja, aber wo kaufen? Hier in der Gegend gibt es nichts, selbst in Würzburg ist das schwierig, da hatte ich schon mal ausführlich geguckt.
Bestellen? Da bin ich mir wegen der Farbe unsicher, denn da ist es immer Glück, ob das jetzt genau den Ton trifft. Für die glatten Stoffe wäre das Farbproblem geringer, aber weiss ich, ob mich die Spitze nicht juckt?
Wer jetzt ruft, das hört sich sehr nach dem Herrn Kannnicht aus der Willnichtstr. an, der hat nicht ganz total unrecht, aber mir ist es gerade zuviel, ich kann mich da gerade nicht rein fuchsen.
Aber ich habe einen Plan, am 22.6. ist in Würzburg Stoffmarkt und wenn es da nicht wieder aus Kübeln schifft und nur 7°C hat, dann schaue ich gezielt nach Wäschezutaten und wenn es da nichts gibt, dann bestelle ich dann...

Ich hoffe, die anderen Damen sind eifriger! Hier findet ihr die Linkliste.

Julia

Kommentare:

  1. Das mit dem Kratzen ist echt wichtig. Nicht, dass du dir die Mühe machst, das Unterkleid zu nähen und es dann doch nicht trägst, weil es kratzt.

    AntwortenLöschen
  2. Ist doch eine praktische Lösung!
    LG,
    Kathrin

    AntwortenLöschen