Sonntag, 11. Mai 2014

April 2014


Wieder etwas verspäteter mein Monatsrückblick vom April.


Nähtechnisch war der April etwas produktiver als der März. Ich habe ein Kleid und eine Bluse (Ottobre woman Herbst Winter 2013) für mich genäht und einige T-Shirts für meinen Sohn, die ich unter der Kategorie „Bedarfsnähen“ einsortieren würde.



Wer sich nun fragt, woher ich die schönen bedruckten Jerseys habe, also den mit den Sternen, den mit der Feuerwehr und den mit den Knuddelmonstern, dem sei gesagt: aus Berlin.
Denn ich hatte im April eine wunderbare Berlinreise, wo ich sehr schöne Treffen mit den Berliner Nähnerds hatte und natürlich auch den Maybachufermarkt unsicher gemacht habe.
Vielen Dank für die schöne Zeit in Berlin!


Natürlich habe ich fast ausschließlich Stoffe für meine Lieben gekauft und nur ein paar wenige für mich. Altruismus ist schließlich der zweite Vorname jeder Mutter. ;-)
Ansonsten habe ich im April recht viele Stunden im Rathaus verbracht, da unser Dorf noch schöner und lebenswerter werden soll.
Leider habe ich dabei dann den eigenen Dachausbau vernachlässigt, aber ihr wisst ja wie das mit dem Altruismus ist.....
Nachdem ich nun das Bild von mir als fürsorgende soziale Frau gezeichnet habe, verabschiede ich mich und bestehe drauf, dass ich heute am Muttertag die Bestimmerin sein darf! ;-)

Julia

Kommentare:

  1. Und? Warst Du?
    Toll, die Stoffe. Ich muss auch mal wieder los, wie mir scheint.
    Schön war's dass Ihr hier wart!
    Melleni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Natürlich nicht, abgesehen vom Abendessen, da habe ich einfach bestimmt, was ich koche....

      Löschen