Freitag, 5. August 2016

HerrMann im August

Perfektes Timing. Heute habe ich das Hemd für meinen Mann fertig bekommen und kann bei Monikas HerrMann-Aktion mitmachen. 
O.K., eigentlich war es so, dass mich die HerrMann-Aktion dazu motiviert hat, das Hemd heute noch fertig zu machen.


Egal wie es auch war, mein Mann hat ein neues Hemd bekommen und eine neue Hose.


 
Das Hemd habe ich nach burda genäht. In der Juni Burda 2016 ist ein Hemdenschnitt mit verschiedenen Variationen, den ich beim Durchblättern interessant fand. Ich war aber unschlüssig, ob ich den Schnitt mal probieren soll, denn die Hemden waren in der burda nicht aussagekräftig präsentiert, was die Passform betrifft. Zum Glück hat aber die Strickprinzessin ein tolles Hemdnach diesem Schnitt genäht und das hat mich motiviert, den Schnitt auch mal umzusetzen. Ich habe die Nr. 143 ohne die Schulterriegel und Schlitze genäht. Ich finde den Schnitt gut, die Passform ist gut, Kragen und Steg sind schön und ließen sich gut nähen. Ich habe mich beim Nähen allerdings nicht an die burda-Anleitung gehalten, sondern Kappnähte verwendet und auch den Kragen in einer anderen Reihenfolge angenäht.
Einen Kritikpunkt habe ich, aber das kann ich beim nächsten Hemd ganz einfach verändern, die Taschen sind etwas zu groß und vor allem zu breit. 



Die Hose ist aus dem gleichen Stoff wie diese, ich habe aber nun den Schnitt Jedediah-Pants von Threat Theory genommen. Dieser Schnitt sitzt schmaler als die Jutland Pants und ist daher für meinen Mann besser geeignet. Er ist mit den Shorts ganz zufrieden, ich denke, auch auf diesen Schnitt kann ich aufbauen.



Weitere Männersachen findet ihr heute wieder bei MonikasHerrMann.



Julia

Kommentare:

  1. Wow Julai, sehr schön geworden :). Die Taschen habe ich nicht probiert, mein Stoff war einfach zu wenig. Die Hose sieht auch klasse aus. Die merke ich mir mal :).
    lG Melanie

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schönes, sommerliches Ensemble.
    Hast Du die Nahtzugaben der Jedediah mit Schrägband eingefasst??
    Liebe Grüße,
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich habe da so ein HongKong Dings gemacht. Doof ist dabei nur, dass es dann oben im Bereich der Tasche etwas dick wird. Normal lege ich bis zum Ende des Taschenbeutels die Nahtzugaben zusammen auf das rückwärtiges Hosenteil und mache mit dem kräftigeren Steppgarn noch eine knappkantige Naht auf dem rückwärtigen Teil und fasse die beiden Nahtzugaben mit. Das erschien mir bei der versäuberten Variante mit Schrägband zu dick. Eventuell könnte man nur die Nahtzugabe der Vorderhose an der Seitennaht in der vollen Länge mit Schrägband versäubern und die Nahtzugabe der rückwärtigen Hose erst weiter unten, beginnend so knapp oberhalb der Höhe wo der Taschenboden ist. Zumindest bei dickeren Stoffen.

      Löschen
  3. Ich erstarre in Ehrfurcht - ich bin für solche Feinheiten meist zu faul. Obwohl - bei unserer Jutland hätt sichs glatt gelohnt. Wenn ich noch eine nähe, probiere ich es so aus!
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, du für Feinheiten zu faul!? Wie war das noch mit dieser super aufwändigen Jerseystickerei!?

      Löschen
  4. Haha. Perfektes Timing für das Hemd. Und die Hose? So mal locker flocker genäht? Da traue ich mich noch nicht ran. Ich vermute bei Gelingen müsste i h dann alle Hosen nähen.
    Beide Teile sehr toll. Hemden werden hier nicht ganz so gern getragen.
    Lg monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Hose ist nicht so aufwändig und für dich sollte die gar kein Problem sein. Die machst du als kleines Zwischenprojekt. ;)

      Löschen
  5. Da stimme ich mit ein; beide Teile sind sehr toll.
    Die Hemdtaschen sind wirklich etwas groß, was ich aber nicht schlimm finde.
    Den Hemdenschnitt habe ich für meinen Mann auch abgenommen, aber für ihn war er nicht passend und ich mußte basteln. Ich habe auch ein fertiges Hemd geschafft, was ihm, bis auf einige Kleidigkeiten passt und gefällt. Mal sehen, ob ich es noch verblogge.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach doch bitte, ich finde Männersachen immer sehr interessant, gibt ja recht wenig....

      Löschen